Engagementförderung

Unser Angebot für Ihr Engagement

Unser Angebot für Ihr Engagement

Finanzielle und ideelle Unterstützung.

Der Einsatz für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit ist sehr wichtig für ein gutes gesellschaftliches Zusammenleben.

Deshalb unterstützen wir Ihre Idee in Dessau-Roßlau auf vielfältige WeiseWir bieten Ihnen:

Bitte nehmen Sie gerne Kontakt zu unserer Koordinierungsstelle auf, wenn Sie ein Vorhaben planen.

Gemeinsam lässt sich sehr oft eine Lösung zur Förderung Ihres Vorhabens entwickeln.

Ablauf der finanziellen Förderung

Ablauf der finanziellen Förderung

Eine finanzielle Unterstützung von Vorhaben durch die Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau läuft in verschiedenen Phasen ab.

Damit Sie wissen, was auf Sie zukommt, stellen wir Ihnen unseren Ablauf gerne vor.

1. Antragstellung
Wenn Sie eine Idee für ein Projekt haben und diese von uns finanziell fördern lassen möchten, müssen Sie bei uns einen Antrag stellen.

Dazu nehmen Sie am besten Kontakt zu unserer Koordinierungsstelle auf. Diese berät Sie und unterstützt Sie bei der Antragsstellung.

Einen ersten Überblick über die notwendigen Informationen können Sie sich in unserem Antragsfomular verschaffen.






2. Bewilligung
Haben Sie den Antrag gemeinsam mit unserer Koordinierungsstelle fertiggestellt und eingereicht, beginnt der Bewilligungsprozess.

Danach wird Ihr Vorhaben von unserem Begleitausschuss während einer seiner Sitzungen beraten. Es ist möglich, dass Sie das Vorhaben persönlich vorstellen müssen.

Wird der Antrag bewilligt, erhalten Sie einen Förderbescheid sowie die notwendigen weiteren Informationen und können mit dem Vorhaben beginnen.

Das federführende Amt führt mit Ihnen eine Prüfung der fiskalischen Fördervorraussetzungen durch. So können Sie sicher sein, dass es später keine Probleme mit der Finanzierung des Vorhabens gibt
3. Durchführung
In dieser Phase führen Sie Ihr Vorhaben durch.

Dabei werden Sie durch die Partnerschaft für Demokratie unterstützt.

Wir machen Ihr Vorhaben über die Kanäle unserer Öffentlichkeitsarbeit vielen Menschen bekannt und helfen Ihnen so dabei, die notwendige Aufmerksamkeit für Ihre wichtige Arbeit zu generieren.

Sollten während der Umsetzung des Vorhabens Änderungen an den im Antrag gemachten Angaben oder der Finanzierung notwendig sein, weil sich z.B. das Projektziel verändert hat, unterstützen wir Sie bei dem dazu notwendigen Änderungsantrag.

4. Projektabschluss
Nachdem Ihr Vorhaben erfolgreich durchgeführt wurde, beginnt die Schlussphase der Förderung.

Neben der fiskalischen Abrechnung wird dabei eine Projektdokumentation in Form eines Sachberichts durch Sie erstellt.

Unser gemeinsames Ziel ist es dabei, das gesamte Projekt noch einmal zu durchdenken, die Zielerreichung zu prüfen und die Lösung aufgetretener Herausforderungen festzuhalten und zu bewerten.

Durch die Dokumentation ist das Projekt nachvollziehbar und andere engagierte Menschen können aus Ihren Erfahrungen lernen.Die Parnterschaft unterstützt Sie selbstverständlich auch in dieser Phase.
Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau

Wir unterstützen Engagement für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit in Dessau-Roßlau.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

© 2022:Partnerschaft für Demokratie Dessau-Roßlau | Impressum | Datenschutz
Scroll to Top

Prof. Dr. Dr. Christian Tapp

Ordinarius für Philosophisch-Theologische Grenzfragen an der Ruhr-Universität Bochum.

Zuvor leitete er dort die Emmy-Noether-Gruppe „Infinitas Dei“. Von 2015 bis 2019 hatte er eine Stiftungsprofessur am Institut für Christliche Philosophie der Universität Innsbruck inne.

Er ist Mitglied im Senats- und Bewilligungsausschuss für die Graduiertenkollegs der DFG.

Forschungsinteressen von Christian Tapp sind die gegenwärtige Religionsphilosophie, die mittelalterliche Philosophiegeschichte, sowie Logik und Wissenschaftstheorie.

Seit 2012 ist er Mitglied des Beirats der ArGe, von 2012-2016 war er deren stellvertretender Vorsitzender.

Link zur Professur