Umfangreiche Dokumentation erschienen

Am 13. September 2018 luden die Partnerschaften für Demokratie Anhalt-Bitterfeld, Bitterfeld-Wolfen und Dessau-Roßlau alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer gemeinsamen Demokratiekonferenz in die Stiftung Bauhaus Dessau ein. Etwa 70 Teilnehmende aus Gesellschaft, Politik und Verwaltung sind gekommen um sich zum Thema "Neue Antworten auf neue Fragen - Motivieren, Diskutieren, Vernetzen", in die Veranstaltung einzubringen.

Unter dem Eindruck der Ereignisse in Köthen setzten sich die Teilnehmenden der Konferenz intensiv mit den Auswirkungen der derzeit zu beobachtenden gesellschaftlichen Spaltung und den Möglichkeiten, dieser mit Mitteln der Demokratieförderung entgegenzuwirken, auseinander.So setzten die Verteter/innen aus Politik und Verwaltung, gemeinsam mit allen Teilnehmenden gleich zu Beginn der Veranstaltung ein Zeichen der Solidarität nach Köthen und versicherten der Stadt Köthen und ihren Einwohnerinnen und Einwohnern ihr Unterstützung.

Weiterlesen...


Broschüre der Beratungsstelle für Opfer rechter Straf- und Gewalttaten Region Anhalt/ Bitterfeld/ Wittenberg

In der Nacht zum 1. August 2008 schlief der ärmlich gekleidete Hans-Joachim Sbrzesny aus Halle in einem kleinen Park neben dem Dessauer Hauptbahnhof, wo er von zwei wegen Gewaltdelikten bereits vorbestraften Personen auf brutale Weise ermordet wird. Trotz Hinweise auf eine politisch rechte Tatmotivation sowie auf Verbindungen der Täter zur rechtsextremen Szene, stellt das Dessauer Landgericht im April 2009 keine politische Motivation der Tat fest und verurteilt die beiden Angeklagten schließlich wegen Mordes „aus einem sonst niedrigen Beweggrund".

Weiterlesen...


Große Ehre für eine fast vergessene Persönlichkeit

Am 05.12.2018 hatte die Jüdische Gemeinde zu Dessau geschichtsinteressierte Bürger*innen zu einer Informations- und Gedenkveranstaltung in das Haus der Jüdischen Gemeinde eingeladen, um eine Dessauer Persönlichkeit zu würdigen, die kaum bekannt ist. Zum 50. Todestag von Dr. Georg Michelson alias Eli Elkana bot sich die Gelegenheit, diesen Menschen und sein Wirken besser kennen zu lernen.

Weiterlesen...


12 junge Talente begeisterten das Publikum

Am Donnerstag, den 20.12.2018, fand die Nacht der jungen Talente im Alten Theater zum dritten Mal statt. Das jährliche Format bot Kindern und Jugendlichen erneut eine Bühne für all ihre Begabungen und setzte damit ein Zeichen für die bunte Jugendkultur der Stadt.

Mit der dritten Nacht der jungen Talente bewiesen die ehrenamtlichen VeranstalterInnen des jeah! Jugendforum erneut, wie talentiert der Nachwuchs der Stadt ist. Insgesamt 12 Kinder und Jugendliche zeigten ihr Können — und boten Musik, Magie, Poetry und Hula Hoop-Tanz dar. Dabei bestaunt wurden sie von einem bunt gemischten Publikum von circa fünfzig Personen. Der Eintritt war für die Auftretenden, sowie für die Zusehenden frei. Moderator Tobias Glufke sorgte durch witzige Mitmachaktionen und charmante Kurzinterviews für eine ausgelassene Stimmung.

Weiterlesen...


Zweite Phase des Projekts „Mit dem Knuddelmonster durch das Toleranzuniversum“. 10 Veranstaltungen wurden durchgeführt

Viele Kinder haben in den letzten Monaten ein paar schöne und lehrreiche Stunden mit dem Astronaut Peter Ghost verbracht. Gemeinsam haben sie sich unter der Überschrift "Mit dem Knuddelmonster durch das Toleranzuniversum" mit den Fragen von Fremdheit, Toleranz und Ausgrenzung beschäftigt. Hierzu wurde eine Powerpoint-Präsentation erstellt, mit deren Hilfe eine Geschichte visuell dargestellt wurde. Die Geschichte selbst wurde während der Vorführung der Präsentation vom Projektleiter frei erzählt.

Ebenso wurde das Programm stets durch das Lied "Ein Knuddelmoster fliegt zum Mars“ (Benni-Lied) aufgelockert. Dieses wurde vom Projektleiter mit der Gitarre vorgetragen und die enthaltenen Mitmach-Teile den Kindern beigebracht.
Dadurch, dass die Kinder diese Teile schnell erlernen und sich somit interaktiv beteiligen konnten, wurde das Lied neben der Geschichte von den Kindern als Highlight angesehen.
Disziplin und Aufnahmebereitschaft der Kinder war in der gesamten Veranstaltung beeindruckend.

Weiterlesen...

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

Interkulturelle Woche 2018
22. September bis 3. Oktober 2018

Mehr dazu hier...

Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute
26. September bis 25. Oktober 2018
Jüdischen Gemeinde zu Dessau (Kantorstraße 3, 06842 Dessau-Roßlau)

Mehr dazu hier...

 

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014