Diskussionsrunde fand im Rahmen der Interkulturellen Woche 2018 statt

Die Idee zum Politischen Wohnzimmergespräch ist simpel: Es dreht sich um das tägliche Leben vor Ort in unserer Stadt Dessau-Roßlau. Und leider zeigt die Realität, dass wir heute noch weit von einem Zustand entfernt sind, dass sich jeder, unabhängig seiner Herkunft und Glaubenszugehörigkeit, unbeschwert entfalten darf.

Durch unbegründete Vorurteile und Ängste ist zunehmend ein Abstand zwischen den Menschen mit Migrationshintergrund und der Mehrheitsgesellschaft wahrnehmbar. Dies führt zur Ausprägung tief empfundener Barrieren, die nur durch Willenskraft und Engagement überwindbar scheinen.

Für einen Dialog braucht es aber auch einen Raum, der allen Beteiligten die Möglichkeit bietet, über diese Thematik frei zu sprechen. Einen Raum, den das heimische Wohnzimmer in der Regel darstellt.

Weiterlesen...

 


Schnelle Hilfe für Neuzugewanderte

Mit dem Willkommenskompass heißt die Stadt Dessau-Roßlau alle Neuzugewanderten Bürger und Bürgerinnen herzlich willkommen.
"Wir wollen Ihnen mit diesem Ratgeber einen kleinen Atlas über das Leben in unserer Stadt zur Verfügung stellen." heißt es aus der Internetseite der Stadt.
Im Kompass können alle lebenswichtigen Bereiche und die Einrichtungen in der Stadt Überblickt werden.

Weiterlesen...

 


Astronaut Peter Ghost mit neuem Programm unterwegs

Nachdem Projektleiter Karsten Lückemeyer mit dem Vorgängerprogramm „Benni, das Knuddelmonster – Mit Apollo 22 zum Mars“ und mit dem gleichnamigen veröffentlichten Hörbuch bereits viele Kinder begeisterte und Ihnen die Erde aus der Sicht aus dem Weltall - ohne Grenzen und friedlich - erklärte, startet das Projekt nun in die 2. Phase.

Weiterlesen...

 


„Manche denken die Juden kommen aus dem Weltall“

Gut 25 Interessierte sind am 26. September 2018 in die Jüdische Gemeinde Dessau gekommen. Ein Stadtrat ist darunter und auch die Stadtverwaltung zeigt Präsenz. Der Anlass ist die Eröffnung der Exposition „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“, die seit gut zwei Jahren durch die Republik tingelt und nun bis einschließlich Ende Oktober in der Stadt zu besichtigen ist. Die von der Zeitbild-Stiftung umgesetzte und kuratierte Schau zeigt konzeptionell gewollt und mit einem biographischen Ansatz die Vielfalt von jüdischen Lebenswegen in der Gegenwart. Das Besondere der Ausstellung vor Ort: Extra wurden 5 Exponate erstellt, die Biographien von jüdischen Menschen aus Dessau und Sachsen-Anhalt präsentieren. Für die PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE mehr als ein Grund, dieses wichtige Projekt im Rahmen der Interkulturellen Woche 2018 (mehr dazu hier…) zu fördern.

Weiterlesen...


 

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

Interkulturelle Woche 2018
22. September bis 3. Oktober 2018

Mehr dazu hier...

Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute
26. September bis 25. Oktober 2018
Jüdischen Gemeinde zu Dessau (Kantorstraße 3, 06842 Dessau-Roßlau)

Mehr dazu hier...

 

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014