Multikulturelles Zentrum lädt zur Vorab-Filmvorführung am 07. Oktober 2015

Vor 10 Jahren, am 07. Januar 2015, starb Oury Jalloh im Polizeirevier Dessau-Roßlau. Er war nach Alberto Adriano im jahr 2000, der zweite Todesfall eines Migranten in Dessau-Roßlau, der, vor allem durch seine Umstände, für Aufsehen in der ganzen Bundesrepublik gesorgt hat.Der NDR hat mit dem Tatort "Verbrannt" einen Film produziert der an den Fall "Oury Jalloh" angelehnt ist und das Thema Rassismus als großes Problem in der Bundesrepublik Deutschland ansprechen soll. Aus diesem Grund hat sich das Multikulturelle Zentrum Dessau (mehr dazu hier...) entschlossen, mit Unterstützung des Norddeutschen Rundfunks und des Alternativen Jugendzentrums Dessau (mehr dazu hier...), gefördert von der PARTNERSCHAFT FÜR DEMOKRATIE, eine Vorab-Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde zu veranstalten.

Der NDR hat es ermöglicht, dass Akteure des Films (Autor, Regisseur, Redaktion und Darsteller) in Dessau anwesend sein werden und gemeinsam mit Ihnen und Persönlichkeiten der Dessau-Roßlauer Politik den Film und die anschließende Diskussion begleiten.


INFOS /ANMELDUNG

Tatort: Verbrannt Vorab-Filmvorführung
07. Oktober 2015
Einlass: 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Bauhaus Dessau
Gropiusalle 38
06846 Dessau-Roßlau



Bitte beachten sie, dass aufgrund der begrenzten Platzmöglichkeiten im Bauhaus Dessau eine Voranmeldung nötig ist. Melden Sie sich bitte telefonisch unter 0340-6611002 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis 06. Oktober 2015 an.


SERVICE

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer (PDF-Datei zum Download...).

Und hier zusätzlich die dazugehörige Pressemmappe für weitere Hintergrundinformationen (hier Herunterladen...).


UNTERSTÜTZT DURCH

DasErste.de

NDR

Alternatives Jugendzentrum Dessau e.V.

 



GEFÖRDERT DURCH

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

Interkulturelle Woche 2018
22. September bis 3. Oktober 2018

Mehr dazu hier...

Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute
26. September bis 25. Oktober 2018
Jüdischen Gemeinde zu Dessau (Kantorstraße 3, 06842 Dessau-Roßlau)

Mehr dazu hier...

 

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014