Politbratwurst öffnet Gespräche

Politik von jung zu jung - das war die Devise, zu der die jungen Menschen des Jugendforums jeah! am achten September in den Plan B beim alten Theater luden.
So trafen bei der Politbratwurst insgesamt sechs Vertreter_innen von kommunalen Jugendorganisationen auf junge interessierte Menschen, die gut vorbereitet waren. Dabei war eine lockere Gesprächsatmosphäre angesagt im bewußten Unterschied zu   Podiumsdiskussionen, die es vor der Bundestagswahl zu Hauf gibt. Engagiert ging es dennoch zur Sache, denn über ein Dutzend Schüler und Schülerinnen eines Sozialkundekurses vom Philanthropinum nutzten die Gelegenheit, politische Feldforschung zu betreiben: Statt sich durch die Papiere der Parteiprogramme zu wühlen, interviewten sie zwei Schulstunden lang Politiker_innen live. Nach den Fragen, Antworten und Diskussion waren die über zwanzig Teilnehmer_innen zum gemeinsamen Bratwurstessen geladen. In einer weiteren Stunde kam man sich näher und neben Würstchen und Käse kamen auch noch einige Themen auf den Grill.

"Macht das öfter" kam nicht nur aus dem Publikum, sondern auch von den engagierten Politiker_innen, die es sichtlich genossen, ins Gespräch zu kommen. Sogar der Wunsch nach einem häufigeren Austausch untereinander kam auf. Ist notiert und kommt in den Ideenspeicher des Jugendforums Dessau-Roßlau. Jeah!


 

Infos / Kontakt / Nachfragen

Offene Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung
NORDKLUB
Friederikenplatz 1d
06844 Dessau-Roßlau
Telefon: 0340 516 75 50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
web: www.jeah-jugendforum.de/
Facebook: fb.com/JugendforumJeah

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Themen & Termine

Landeszentrale für politische Bildung und das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration laden zur 1. Landesweiten Demokratiekonferenz ein

mehr dazu hier ...

 

#JUFO-FESTIVAL IN BITTERFELD-WOLFEN
13. bis 15. September 2019

Informationen findest du im Flyer und im Anmeldeformular.
Das #Jufo-Festival ist kostenlos und die Plätze sind begrenzt. Melde Dich hier an!

 

Hier geht es zur vormaligen Homepage des LOKALEN AKTIONSPLANS

BEITRÄGE 2007-2014